Austausch blinder Schüler, St. Petersburg

von Anne Hofinga

Vom 4. bis 8. Juni 2012 war die Behindertenbegegnungsstätte Osterburken (BBO) zusammen mit der Hirsch-Band der Betty-Hirsch-Schule (Schule für Blinde und Sehbehinderte) mit insgesamt 24 Teilnehmern zu einem fünftägigen Besuch von St. Petersburg, wo sie vom dortigen Kinderheim Nr. 10 für blinde und sehbehinderte Kinder freundlich aufgenommen wurden. Die ersten Kontakte zum Kinderheim waren 2008 beim Festival Europa MAKEL LOS in Osterburken entstanden und dann 2011 beim Nachfolgefestival in Fribourg/CH vertieft worden. weiterlesen
 

Zurück